Left Right
« Zurück zur Übersicht


Kontakt
Reinhard Pesek
Reinhard.Pesek@mslegal.at

»  PDF Version Download PDF
»  Artikel weiterempfehlen

Scan the QR Code


Der Inhalt von legal news dient ausschließlich der allgemeinen Information und stellt keine Rechtsberatung dar. Jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Nutzung der Informationen und der Links einschließlich der Haftung aufgrund des Vertrauens auf deren Richtigkeit und/oder deren Vollständigkeit wird ausgeschlossen. Die Nutzung der auf diesen Webseiten enthaltenen Informationen und Links erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr und alleiniges Risiko des jeweiligen Nutzers.

Die schadenersatzrechtliche Mietzinsminderung

28.02.2019 | Reinhard Pesek

Bei einer Beeinträchtigung des Gebrauchsrechts des Mieters tritt als Gewährleistungsfolge eigener Art gem § 1096 Abs 1 S 2 ABGB eine Mietzinsminderung ein. Ist die Gebrauchsbeeinträchtigung auf eine schuldhafte Verletzung vertraglicher Pflichten des Vermieters zurückzuführen, kann der Mieter die Minderung des Zinses auch auf schadenersatzrechtlicher Grundlage nach § 933a ABGB durchsetzen. Lesen Sie im nachstehenden, in der juristischen Fachzeitschrift „Zivilrecht aktuell“ veröffentlichten Beitrag die Besonderheiten einer solchen schadenersatzrechtlichen Zinsminderung, der in der Praxis bislang noch nicht die gehörige Aufmerksamkeit zuteil wird:

Pesek, Die schadenersatzrechtliche Mietzinsminderung, Zak 2019, 24-27

 

Bestellen Sie Viagra online ohne Rezept in Skandinavien

Viagra Kjøp Uten Resept | Viagra online apotek | Miten Viagra voisi auttaa | Viagra beställa online