Die News

Neue Publikation: Rauter, §§ 30h – 30j GmbHG, in Straube/Ratka/Rauter, Wiener Kommentar zum GmbH-Gesetz (Manz 2019).

10.12.2019 | Mag. Wilhelm Milchrahm

Das Team von mslegal freut sich, über eine weitere neue Publikation berichten zu können: Jüngst erschienen ist die aktualisierte Kommentierung von Dr. Roman A. Rauter zum Thema Aufsichtsrat; weitere Aktualisierungen werden im Jahr 2020 folgen.

Behandelt werden auf rund 90 Seiten insbesondere folgende Themenstellungen:

  • Teilnahme an Sitzungen des Aufsichtsrats
  • Einberufung von Sitzungen
  • Sitzungsfrequenz
  • Intensität der Überwachung der Geschäftsführung
  • Anforderungsberichte und Einsichtsrecht
  • Zustimmungsbedürftige Geschäfte

Da die zahlreichen Rechte und Handlungsoptionen des Aufsichtsrats bzw seiner Mitglieder zugleich die Pflicht mit sich bringen, von diesen Rechten sorgfältig Gebrauch zu machen (man spricht daher auch von Pflichtrechten), ist ein situationsadäquater Umgang mit der Aufsichtsratsfunktion mitunter eine hohe Kunst. Besonders für die oder den Aufsichtsratsvorsitzende/n ergibt sich eine gesteigerte Verantwortung; allerdings mindert dies – wie praktische Fälle zeigen – nicht die verantwortungsvolle Funktion der anderen Mitglieder. In der Praxis sind auch – zum Teil informelle – Formen des Umgangs mit der Aufsichtsratsarbeit anzutreffen, die im Gesetz gar keine Erwähnung finden. Zu denken ist etwa an Gruppenvorbesprechungen unter Beiziehung von Vorstandsmitgliedern. Auch darüber kann in der neuen Publikation nachgelesen werden.

Weiterempfehlen